21.05.2024 | Damengolf Eclectic 2

Turniere

Vierer Clubmeisterschaften 2023

Vierer Clubmeisterschaften 2023 ­ ­ ­

am vergangenen Pfingstwochenende haben traditionell die Vierer-Clubmeisterschaften stattgefunden - einer der großen sportlichen und geselligen Höhenpunkte unserer Golfsaison.

Nachdem die vergangenen nassen und kalten Monate unsere Nerven gehörig strapazierten, haben sie dafür gesorgt, dass sich der Platz momentan in einem perfekten Zustand präsentiert mit so viel Grün wie seit langem nicht. So konnten 88 Teilnehmerinnen und Teilnehmer bei strahlendem Sonnenschein und idealen Bedingungen in die zwei Tage starten.

Aus sportlicher Sicht können wir zwei aussergewöhnliche Erfolge vermelden: Niklas Nieder und Michel Kohler haben nicht nur am ersten Tag mit (Bogey-freien!) 6 unter Par einen neuen Vierer-Platzrekord aufgestellt, sondern sind mit einer 78 am Montag über beide Tage erstmalig unter Par geblieben und hochverdient Clubmeister geworden. Wir gratulieren herzlich zu dieser tollen Leistung!

Doch auch in den beiden Netto-Klassen wurden tolle Ergebnisse gespielt, und zwar von Mick Schwarz und Oliver Burridge (-13), sowie Thomas Durondeau und Mehdi Kashani (-13). Insbesondere der zweite Tag als klassischer Vierer stellt besondere Herausforderungen an das Teamspiel und Ergebnisse unter der gemeinsamen Spielvorgabe eine tolle Leistung. Herzlichen Glückwunsch an alle 8 Teams, welche dies geschafft haben.

Hier die Ergebnisse der einzelnen Spielklassen:

Brutto:

 

1. Niklas Nieder und Michel Kohler (67 + 78, -1)
2. David Lehnen und Patrick Koll ( 75 + 74, +3)
3. Oliver Burridge und Mick Schwarz ( 74 + 77, +5)

4. Alex Bonetsmüller und Michael Lantzen ( 79 + 81, +14)
5. Viv Heibib und Marc Huppertz ( 79 + 83, +16)

Netto:

Netto A:

1. Dennis und Maximilian Meessen (67 + 71 Netto, -8)
2. Alex Bonetsmüller und Michael Lantzen (69 + 71 Netto, -6)
3. Martin Schroiff und Norbert Harperscheidt, 67 + 78 Netto, -1)

Netto B:

1. Thomas Durondeau und Mehdi Kashani (64 + 69 Netto, -13)
2. Gabi Breuer und Uwe Hüselitz ( 65 und 73 Netto, -8)
3. Susanne Fischer und Andreas Roth (67 und 77 Netto, -2)

Zurück zur Newsübersicht