Das neue Clubmagazin ist da

In Erinnerungen schwelgen und neues lesen, das könnt ihr ab heute online und ab dem 13.12 wieder offline mit unserem 2. Clubmagazin 2017!

Hier geht's direkt zum Magazin

Wir wünschen euch einen schönen Winter und vergesst nicht: Nach der Saison ist vor der Saison!

Euer Redaktions- Team

Regina und Sabine 

Nikolausturnier: wenn Nikoletta auf der 1 Likörchen verteilt

Es war ein voller Erfolg, das liebevoll vorbereitete Nikolausturnier am vergangenen Samstag, das Jahresabschlussturnier der etwas anderen Art. Denn hier reichte „Nikoletta“ Margret schon am Abschlag 1 ein kleines Likörchen und wer dann nicht mehr stehen konnte, durfte sich zum 1. Abschlag auf einen Stuhl setzten. Aber nicht nur die, die nicht mehr stehen konnten mussten im sitzen Abschlagen, gleiche Aufgabe für alle und so ging es heiter weiter auf die 2. Zur drei und querfeldein auf die vier. Und dann direkt zur 8, die durfte dann „normal“ gespielt werden. Am Abschlag der 8 roch man auch schon den Duft des Weihnachtshauses auf der 9. Liebevoll dekoriert und mit allerlei Leckereien ausgestattet, lud sie jeden Flight zu einer etwas längeren Unterbrechung ein, bei der man die Wahl zwischen süß und herzhaft, deutsch französisch und türkischen Speisen hatte. Für die Flüssigkeitszufuhr standen Glühwein, Eierpunsch und Wasser bereit oder wurden von “Weihnachtselfe„ Philomenia gereicht. Gut gestärkt ging es dann die 9 runter und die 10 wieder hoch, jedoch hieß es auf der 10 nicht in das Loch zu treffen, sondern in einen Korb,  was zeitweise von unserem Präsidenten Klaus Dieter beobachtet wurde.  Die 11 wurde dann nur mit dem Hintern angeguckt, denn von dort galt es in einen der kleinen Bunker auf der 16 zu spielen, um von dort die 17 wieder normal und die 18 mit nur einem Schläger zu spielen. Eine große Gaudi für alle. Weiter ging es dann im Schloss, dort wurden nicht nur die Leckereien der 9 weiter verköstigt und Sieger geehrt, es wurden auch spontan Weihnachtslieder angestimmt und die Weihnachtselfe für das kommende Jahr gewählt, damit dieses Turnier- Tradition auch weiterhin Bestand hat.

Bilder gibt's wie immer in unserer Galerie!

Nikolausturnier am 2. Dezember 2017

Änderung im Leading Greenfee

Mit sofortiger Wirkung hat sich die Golfanlage einer neuen Kooperation angeschlossen.
Kambacher Mitglieder können ab sofort auf den Golfanlagen Rittergut Birkhof, G&LC Velderhof, GC Felderbach und GC Frielinghausen 5 mal pro Jahr greenfeefrei eine 18-Loch Runde spielen.
Um vorherige Reservierung einer Startzeit auf den jeweiligen Anlagen wird gebeten.
Diese Kooperation gilt nur für Privatrunden. Für Ausflüge größerer Gruppen ist das Greenfee anzufragen.
Mit Jahresbeginn 2018 endet die Kooperation im Rahmen der "Leading Greenfee"-Vereinbarung.

Monatspreis Oktober

Bei strömendem Regen fand am Sonntag der letzte Monatspreis des Jahres sonsored by der Sparkasse Aachen statt. Wie bei jedem Monatspreis war auch dies eine sehr runde Sache und hat allen Spaß gemacht, wie man nicht zuletzt an den glücklichen Gesichtern der Gewinner sehen kann.

2. Kambach Wiesen

Wenn am Morgen um 9 Uhr Weißwürste, Mett und Obatzer gereicht werden, um 10 die Alphörner vom Putting-Green erklingen und Rangerin Simone nebst Ladys Kapitän Margret über die übliche Kragenpflicht auf dem Platz großzügig hinweg sehen, kann das auf Kambach nur eines bedeuten: 2. Kambach Wiesen...

Alle Bilder zu diesem Event findet ihr hier. 

Dem Aufstieg der Jugend steht nichts mehr im Wege!

Samstag fand der letzte Spieltag der Jugendmannschaft in Düren statt.

Unsere Team hat wieder ein herorragendes Ergebnis erspielt.

Kim Goldschmidt, Elena Kühne, Niklas Nieder, Maximilian von Fuchs Nordhoff, Simon Jansen und Jan Keune haben gestern mit dem Tagessieg vor Erftaue/Loherhof den deutlichen Gruppensieg in der Gruppe 12 der Bezirksliga NRW erreicht.

Gesamtpunktzahl:

1.) Kambach:                      537 Bruttopunkte

2.) GC Erftaue/Loherhof :   455

3.) GC Mergelhof:               377

4.) GC Aachen:                   365

5.) GC Düren:                      310

Die Auswertung der Bezirksliga NRW erfolgt im Laufe der nächsten Woche. Die ersten 12 aus insgesamt 75 Mannschaften steigen auf.

Dem Aufstieg sollte eigentlich nichts mehr im Wege stehen.

Monatspreis September - Danke an den Sponsor Gothaer Versicherungen

Der Wettergott meinte es gut und bescherte uns zum Sonntag eine Regenpause. Die Sonnenstrahlen drangen hier und da durch die Wolkenschichten und hinterließen noch einen kurzen Eindruck eines Sommertages. Sobald sie sich aber zurückzog spürte man den kühlen, teils kräftigen Wind auf der Haut. Dieser stellte auch für alle knapp 65 Teilnehmer die besondere Herausforderung dar.

Der Kurs war durch den kräftigen Regen der letzten Tage noch feucht, aber gut spielbar. Nur war auf Loch 3 ein Bunker wegen Überflutung als zeitweiliges Wasser gekennzeichnet wurden. Die ansässigen Enten haben sich mit Sicherheit gefreut.

Die gute Laune unter allen Teilnehmer war deutlich spürbar. Nach der aufregenden Runde gab es frisch-zubereitete Reibekuchen mit Lachs oder Apfelmus. Das Lob kam aus vielen Mündern. Auch hierfür ein Dankeschön an Klaus-Dieter Wolff für diese leckere Idee.

Gespielt wurde in den Klassen A, B und C sowie Brutto Damen und Herren. Die Gothaer wurde vertreten von unserem Präsidenten Klaus-Dieter Wolf, Sascha Dörfler und Daniel Staar, Bezirksdirektor der Gothaer Herzogenrath.

Hier unsere Sieger:

Brutto Herren:
Joachim Neugebauer

Butto Damen:
Regina Bonni

Nettoklasse A:
1. Ralf Goldschmidt, 2. Andreas Kohler, 3. Helmut Dohlen

Nettoklasse B:
1. Günter Reiche, 2. Claudia Beckschäfer, 3. Werner Brunke

Nettoklasse C:
1. Thorsten Heising, 2. Traute Debarry, 3. Dr. Fritz Schwarzkopp

 

Weitere Bilder in unserer Galerie.

Monatspreis der Gothaer Bezirksdirektion

Nicht vergessen, am kommenden Sonntag findet der Monatspreis der Gothaer Bezirksdirektion mit anschließendem Reibekuchen Essen statt!

Ihr Könnt euch noch bis zum 7. Septemer 2017 um 14 Uhr anmelden.

Clubmeister 2017

Drei spannende Tage Clubmeisterschaft liegen nun hinter uns. Was am Freitag begann endete am frühen Sonntag mit vielen strahlenden Gesichtern und Currywurst für alle.

Clubmeister der Herren wurde Heribert Konrath, bei der männlichen Jugend überzeugte Niklas Nieder. An die Spitze der weiblichen Jugend spielte sich zum dritten Male Elena Kühne und auch bei den Seniorinnen verteidigte Petra Antsötz ihren Titel. Bei den Damen sicherte sich Claudia Weiß die Ranglistenspitze der Kambacherinnen und bei den Senioren ging der Pokal an Ralf Goldschmidt.

Alle weiteren Ergebnisse sind wie immer unter www.mygolf.de nachzulesen, während es die Bilder des Finaltages in unserer Galerie gibt.

Kambacher Oktoberfest 2017

Nach dem großen Erfolg freuen wir uns auch in diesem Jahr wieder auf ein rauschendes Oktoberfest! Die Anmeldung erfolg wie immer über MyGolf.

Preis des Präsidenten

Es war ein schönes Turnier, bei gutem Wetter und optimaler Rundenverpflegung. Gut gelaunt und mit sensationellen Ergebnissen trafen die Flights auf der Terrasse ein und versammelten sich später, frisch geduscht zum „Präsidents Diner“ in der Tenne. Auch hier wurde an nichts gespart, gutes Essen und Musik sorgten Abends für beste Stimmung, so dass nach dem offiziellen Teil sogar zum Mikro gegriffen wurde, während andere die Tanzfläche stürmten, oder einfach den lauen Sommerabend auf der Terrasse genossen.  Bilder aller Preisträger findet ihr wie immer in unserer Bilder Galerie. 

Clubmeisterschaft 2017

Liebe Mitglieder, 

bald ist es wieder soweit, die Clubmeisterschaften 2017 werden auf unserer Anlage ausgetragen. 

Die Anmeldefrist endet am 30.08.2017 um 18 Uhr. Wie zu fast jedem Turnier könnt ihr euch bequem online via www.mygolf.de anmelden. (Zur Ausschreibung)

Teilnehmen kann jeder, der mindestens seit dem 01.01.2017 seine Erstmitgliedschaft im Golfclub Haus Kambach hat. Weiterhin müssen 3 vorgabewirksame Turniere im laufenden Jahr gespielt worden sein. (Vorgabengrenze Höchstvorgabe für alle Spielergruppen DGV-Stvg.: -36)

Die Startliste wird am 31.08.2017 übermittelt.

Das Startgeld pro Runde beträgt 10,-€ und ist jeweils bei der Abholung der Scorekarte zu entrichten. Bitte zahlen Sie jeweils nur die 10,-€ für den jeweiligen Tag. 

Der Pro Shop ist am Sonntag ab 7:30 Uhr geöffnet und auch das Bistro öffnet bereits um 9:00 Uhr

Sonntag 03.09.2017

Für unsere Turnierteilnehmer steht nach der Runde eine kleine Verpflegung kostenlos im Bistro bereit. Die Getränke gehen zu eigenen Lasten.

Die Siegerehrung findet wie gewohnt nach dem Eintreffen des letzten Flights auf der Terrasse statt. 

Die Vollständige Ausschreibung findet ihr im folgenden:

Bilder vom Monatspreis Juli

Die Bilder vom Allianz Cup (Monatspreis Juli), findet ihr wie immer in unserer Galerie!

Es war ein schönes rundes Turnier, in welches unsere Sponsoren und Mitglieder Heribert Konrath, Jürgen Sturm und Jürgen Classen viel Herzblut gesteckt haben! Wir freuen uns schon auf das nächste Turnier von euch. 

Viel Spaß 

Kambach Jugend succeeds....

Auch am 4. Spieltag konnte die Kambach Jugendmannschaft, trotz der widrigen Wetterverhältnisse, im Golfclub Mergelhof, Belgien überzeugen! Mit 114 Bruttopunkten landeten wir in der Tageswertung auf Platz 2 ganz knapp hinter der Heimmannschaft aus Mergelhof mit 116 Bruttopunkten! Dahinter folgten die Mannschaften aus Erftaue/Loherhof (101), Aachener GC (83) und Düren (71)!

In der Gesamtwertung führen wir komfortabel mit 440 Punkten vor Erftaue mit 359 Punkten! 

Heute spielten: 
Niklas Nieder
Maximilian von Fuchs Nordhoff
Jan Keune
Tim Keune
Simon Jansen
Michel Kohler

Im September findet das letzte Gruppenspiel in Düren statt! Dem Gruppensieg dürfte nichts mehr im Wege stehen! Spannend wird die Platzierung in der NRW-BezirksligaLiga! Aktuell stehen wir auf dem 2. Platz! Die ersten 12 von 75 steigen auf! Die Aktualisierung für den 4. Spieltag erfolgt Anfang nächster Woche!

Daumen drücken!!!!!

Dirk Keune
Jugendwart

Turnier zugunsten der Jugend

Ehepaarturnier 2017

Windig gings auf die Runde, Böen bis zu 60 km/h waren angekündigt und hier und da sah man die Kappen fliegen. Nach einem leichten Regen am Morgen (der dem Platz übrigens sehr gut tat), starteten 34 Paarungen ab Tee 1 und 10.

Gewertet wurden in den Nettoklassen A und B.

Herzlichen Glückwunsch an:

Nettoklasse B:
1. Claudia und Stephan Büttgen
2. Silke und Marc Huppertz
3. Gabriele und Walter Quast

Nettoklasse A:
1. Regina Bonni und Arno Thelen
2. Ute und Gregor Nieder
2. Christine und Heribert Konrath

Für die Letztplatziertern jeder Klasse gab es auch einen Trostpreis. Die Namen werden hier fairerweise nicht erwähnt. :-)

Vielen Dank allen Teilnehmern für die gute Stimmung.

Die Ergebnislisten findet ihr auf unserer hier.

Unsere Jugend ist einfach spitze

Es ist schon beinahe unheimlich! Auch den 3. Spieltag der Jugendfreundschaftsrunde hat unsere Jugend für sich entscheiden können! Wer alles über den Siegeszug der Jugend lesen will:

Mehr infos > goo.gl/qPfyFg

Vierer Clubmeisterschaft in Bildern

Die Vierer Clubmeisterschaften liegen hinter uns, 2 Tage voller Spannung, Spiel, Demut und Freude, bis die Sieger 2017 feststanden. 

 

Eine Vereinsmeisterschaft voller Höhen und Tiefen und einem spannenden Ende, denn wer nach dem ersten Tag oben auf dem Treppchen stand, hatte das Turnier lange nicht gewonnen. So führten Patrick Koll und David Bauer die Rangliste am Sonntagabend an, schafften es aber nicht, am folgenden Tag die Leistung abzurufen und landeten so auf dem 4. Platz in der gesamt Wertung. Sieger des Turniers wurden Norbert Harperscheidet und Junias Viv Heibeb.

Die Bilder zum Turnier findet Ihr hier. 

Das neue Clubmagazin ist da

Dieses Jahr präsentieren wir euch erstmals eine Frühjahrsausgabe des Clubmagazins.Hier findet ihr Ausblicke, Informationen und Daten rund um die angebrochene Golfsaison 2017.

Wieder könnt ihr vorab das Magazin als digitales Blätterprospekt durchschauen und lesen. Die Printversion wird voraussichtlich ab dem 15. Mai 2017 im ProShop ausliegen.

Hier gehts zum Clubmagazin:

Digitale Blätterversion

Gerne sind Anregungen, Geschichten und Bilder willkommen.

 

 

Golfclub Haus Kambach Matchplay - Clubmeisterschaft

Es geht wieder los, das beliebte Golfclub Haus Kambach Matchplay, ab heute könnt Ihr euch via MyGolf zum Turnier anmelden! 

 

Meldeschluss ist der 14.04.2017

Die Ausschreibung findet Ihr hier: Ausschreibung Matchplay Clubmeisterschaft 2017

Wettspielkalender 2017

Der Wettspielkalender 2017 ist fertig und bereits als PDF Version verfügbar.

Die Druckversion wird in der kommenden Woche ab Ende Februar zur Verfügung stehen.

Wintergrün oder Sommergrün

Haus Kambach steht in dieser Jahreszeit immer in dem Zwiespalt, ob die Sommergrüns geöffnet werden sollen/können, oder nach wie vor die Wintergrüns anzuspielen sind. Besonders wenn die Tageshöchstemperaturen die zweistellige Marke erreicht stehen die Entscheidungen der Golfanlagen im besonderen Fokus.

Damit wir die Entscheidung besser verstehen können, gibt es nun vom DGV eine sehr gelungene Information zu diesem Thema.

Viel Spaß beim Lesen und in Kürze ein schönes Spiel auf unserem tollen Platz!

Regeländerung: Wenn der Ball auf dem Grün unabsichtlich bewegt wird

Neues Jahr neue Regel!

Ab sofort gilt folgende Regeländerung für die Regeln: Regeln 18-2, 18-3 und 20-1!

Liegt der Ball eines Spielers auf dem Grün, ist es straflos, wenn der Ball oder der Ballmarker unbeabsichtigt durch den Spieler, seinen Partner, seinen Gegner oder einen ihrer Caddies oder ihre Ausrüstung bewegt wird.

Der bewegte Ball oder Ballmarker muss, wie in den Regeln 18-2, 18-3 und 20-1 vorgeschrieben, zurückgelegt werden.

Diese Platzregel gilt ausschließlich, wenn der Ball des Spielers oder sein Ballmarker auf dem Grün liegt und jede Bewegung unabsichtlich ist.

Anmerkung: Wird festgestellt, dass der Ball des Spielers auf dem Grün durch Wind, Wasser oder irgend eine andere natürlichen Ursache, wie zum Beispiel die Schwerkraft, bewegt wurde, muss der Ball vom neuen Ort gespielt werden. Ein Ballmarker wird zurückgelegt, wenn er unter diesen Umständen bewegt wurde.“

Wir bitten um Beachtung dieser Regel!

Kambach Clubmagazin 2016

Wie bereits im Newsletter versprochen, ist das Magazin ab dem kommenden Freitag im Proshop erhältlich. Wer sich unser Clubmagazin gerne online ansehen will, der folgt einfach dem Link. 

Bitte beachten!

Je nach Datenleitung kann der Aufruf der Seiten einige Sekunden dauern. 
Auch beim Vergrößern oder Zoomen bitte etwas Geduld, bis die Darstellung geladen hat. Die Slideshows können nicht vergrößert werden, wenn gezoomt ist.

Oktoberfest 2016

Erste Bilder habt ihr ja bereits gesehen, hier kommen noch mehr Bilder von einem gelungenen Oktoberfest Turnier!

http://kambachbilder.lantzen.com/oktoberfest/

Besten Dank an Michael Lantzen, der uns wieder seinen Server zur Verfügung gestellt hat. 

9-Loch After-Work 2016 (28.09.2016)

Die Sieger der 9-Loch Jahreswertung stehen fest. Gewertet wurden die Stableford Punkte der besten fünf 9-Loch After-Work Turniere 2016.

 

Klasse A - Start HCP bis 18.4

  1. Günter Meyer - 96 Punkte
  2. Birgit Goldschmidt - 94 Punkte
  3. Michael Lantzen - 93 Punkte

Klasse B - Start HCP ab 18.5

  1. Ralf Oligschläger - 125 Punkte
  2. Sabine Bergs - 111 Punkte
  3. Holger Langendörfer - 105 Punkte

 

Wir gratulieren allen Gewinnern. Die Preise übersenden wir in den kommenden Tagen per Post.


AK35 I steigt in die 3.Liga auf (12.09.2016)

Unsere erste Männermannschaft AK35 sicherte sich am Samstag souverän den Aufstieg in die 3.Liga.

Mit über 60 Schlägen Vorsprung spielte das Team in der Besetzung Viv Heibeb, Kai Nepomuck, Gregor Nieder, Joachim Neugebauer, Alexander Bonetsmüller, Patrick Koll, Michael Lantzen und David Bauer (v.l) eine perfekte Saison.

Ab dem ersten Spieltag lag das Team an der Tabellenspitze und baute seinen Vorsprung jeden Spielttag kontinuierlich aus.

Die Teams aus Aachen und Düren belegten die Abstiegsplätze und steigen in die 5.Liga ab.

Wir gratulieren zu diesem tollen Ergebnis!


Sanierungsarbeiten auf der Golfanlage (08.09.2016)

Seit gestern haben vor dem Grün an Bahn 3 Reparaturarbeiten begonnen. Auf Grund der jahrelangen Bodenverdichtung, hat sich unterhalb der ersten Bodenschicht in etwa 10 cm Tiefe, eine wasserundurchlässige Bodenschicht gebildet. Das von oben kommende Wasser hat keine Möglichkeit mehr abzufließen. Der gesamte Bereich muss großräumig und aufwendig saniert werden. Ebenfalls wird ab Freitag der Bereich vor Grün 17 saniert. Bitte beachten Sie, dass es zeitweise zu Sperrungen der Bahnen 3 + 17 in den folgenden Wochen kommen kann.

Für den Spiel- und Turnierbetrieb haben wir eine Drop Zone links vor dem Grün eingerichtet. Sollte der Spielball im Bereich des Bodens in Ausbesserung zur Ruhe kommen, kann dieser straffrei in der Drop Zone fallen gelassen werden.


Die Clubmeister 2016 stehen fest (05.09.2016)

An diesem Wochenende schenkten sich unsere Mitglieder nichts, beim Kampf um den Titel des Clubmeisters, sowie der Clubmeisterin 2016.

Los ging es für die Herren bereits am Freitag bei herrlichem Golfwetter und auch der Samstag überzeugte der Himmel mit Kaiserwetter und entsprechend guten Bedingungen. Nur am Sonntag, meinte es Petrus  leider nicht gut mit den Starterinnen und Startern.

Nach heftigen Regenfällen, Gewitter und Sturm musste die Finalrunde der Clubmeisterschaft erst unterbrochen und dann nach Rücksprache mit den Greenkeepern abgebrochen werden. Dennoch herrschte gute Stimmung unter den Mitgliedern.

Besonderen Dank gilt den Organisatoren der Clubmeisterschaft Alex Bonetsmüller, Helmut Dohlen und Heribert Konrath, den Greenkeepern sowie der Gastronomie, die kurzfristig das für den Nachmittag geplante Essen und die Bewirtung in Windeseile vorgezogen haben.Für die Wertung wurden so die am Freitag und Samstag erspielten Ergebnisse herangezogen.

 

Wir gratulieren allen Siegern und Siegerinnen ganz herzlich!

 

Jugend BruttoJugend Netto
Maximilian von Fuchs-NordhoffMichel Kohler
Niklas NiederElena Kühne
Marco ClassenTim Keune
Damen BruttoDamen NettoSeniorinnen BruttoSeniorinnen Netto
Magdalena BrunkeUlrike MeertensMargret JansenHeike Tremöhlen
Irene Emundts-ToepkeMarion DohlenPetra AnstötzEva Spennes
Regina BonniKim GoldschmidtGabriele QuastHannelore Pfeifer
Herren BruttoHerren NettoSenioren BruttoSenioren Netto
Heribert Konrath Marc Huppertz Gerd Weißmann Günter Löwenkamp
Viv Junias Heibeb Helmut Mühlheims Claudio Fischer Udo Meier
Gregor Nieder Klaus Maassen Ralf Goldschmidt Kurt Haaken

Preis des Präsidenten (31.08.2016)

 


Hole-in-one von Klaus Dopychai (18.07.2016)

Am Samstag glückte unserem Mitglied Klaus Dopychai der Schlag seines Lebens - er spielte ein Hole-in-one auf dem schweren Loch 6. Dies war das erste Hole-in-one an diesem Loch seit bestehen unserer Golfanlage in einem Wettspiel. Hierzu unsere herzlichsten Glückwünsche.


Damenausflug 2016 (02.07.2016)

„Wenn Engel reisen, dann lacht die Sonne“

Das Thema Wetter beschäftigt ja zurzeit nicht nur die Damen. Für die Golfsaison 2016  meinte es der Wettergott nicht immer gut mit uns. Viele Turniere mussten in diesem Jahr unterbrochen oder abgebrochen werden. Einige wurden von vorn herein abgesagt. Starke Regenfälle und extreme Gewitter waren hierfür immer wieder der Grund.

Am Montag, den 20.06.2016 machten sich 21 Golferinnen des GC Haus Kambach auf die Reise in den Golfclub Rheinhessen.

Es gibt nur wenige Golfanlagen in Deutschland, die ein ähnlich reizvolles Ambiente bieten wie der Golfplatz des Golfclub Rheinhessen-Hofgut Wißberg. Auf einem Hochplateau, umgeben von Weinbergen, präsentiert sich die Anlage mit einem traumhaften Panoramablick.

Wir starteten in 3er Flights und konnten uns von diesem tollen Platz selber überzeugen.

Schon nahte der erste Abend. Ein Winzerabend stand auf dem Programm. Ganz traditionell wurden wir vom Winzer, Herrn Schäfer, persönlich abgeholt. Schon alleine die Fahrt im Planwagen brachte jede Menge Spaß. Ein toller Abend mit herzlichen Gastgebern, gutem Essen und tollen Weinen lässt uns immer noch ins Schwärmen geraten.

Am nächsten Morgen ging es dann wieder auf die Runde. Ein zweites Mal spielten wir diesen wunderschönen Golfplatz. Diesmal hoch konzentriert. Wurde doch heute unser „Christal-Colour-Cup“ ausgespielt. Bereits zum dritten Mal erhält diejenige diesen schönen Wanderpokal, die an diesem Tag das beste Nettoergebnis erspielt.

Der Abend gestaltete sich dann ganz in den Farben „Weiß und Gold“. Ausnahmslos kleideten wir uns zu diesem Motto. Es sah einfach toll aus !

Jetzt stieg die Spannung. Wer erspielte sich den „Christal-Colour-Cup“?

Gleich vier Damen konnten an diesem Tag ein Nettoergebnis von 30 Punkten aufweisen.  Im Stechen setzte sich unsere liebe Ulrike Meertens durch. HERZLICHEN GLÜCKWUNSCH, ULI.

Eine stolze Siegerin nahm den Pokal entgegen. Es folgten noch viele schöne Stunden, bei gutem Essen und leckerem Wein.

Am letzten Tag machten wir noch einen Abstecher in den GC Schloss Miel. Auch diese tolle Golfanlage konnten wir an diesem Mittwoch in vollen Zügen genießen. Etwas erschöpft, nach diesen 3 Golftagen, saßen wir noch eine Weile zusammen, um uns dann auf den Heimweg zu machen.

Es war eine schöne Tour. Da sind wir uns alle einig.

Fast hätte ich es vergessen - Wenn Engel reisen, dann lacht die Sonne. Mehr muss man dazu nicht sagen. Drei ganze Tage lang.

 

Herzliche Grüße

Birgit Goldschmidt


Damengolf: Sonnenwendturnier 2016 (28.06.2016)

 „Schon wieder Halbzeit...?“

Früh aufzustehen, mit den Hasen, Enten und Schwänen, war doch wieder schön - oder? Für einige war das sicher nicht so ganz einfach, unser traditionelles Sonnenwendturnier zu spielen, hat aber doch wieder Spaß gemacht? Selbst das Wetter hat uns diesmal verwöhnt. Ohne Regen zu spielen ist in diesem Jahr wahrlich die Ausnahme.

Für das leibliche Wohl hat dann Schemme's Küche vortrefflich gesorgt. Allen scheint es geschmeckt zu haben und die Damen waren durchweg zufrieden.

Nach dem Essen gab es die gewohnte kleine Siegerehrung. Auch in diesem Jahr hatten wir wieder Gäste dabei, die sich in unserer Runde sichtlich wohlgefühlt haben.

Herzlichen Dank noch einmal an alle Spielerinnen, dass Ihr mich wieder großartig unterstützt habt.

Für die weitere Saison wünsche ich viel Spaß und Erfolg.

Eure

Margret Jansen
Ladies Captain


Sommerimpressionen 2016 (19.06.2016)

Leider ohne Worte....

Grün 13
Fairway 14
Bahn 14
Grün 14
Grün 9
Wassergraben 12 / 13
Faiway 11
Bahn 18
Übungsanlage

Damengolf: Sponsorenturnier 2016 (08.06.2016)

Motto: „Schmucke Sachen...“

Endlich hat das Wetter mitgespielt. Nachdem schon verschiedene Turniere wetterbedingt ausfallen mussten, ist es beim Sponsorenturnier warm und was ganz wichtig ist: Es regnet diesmal NICHT!

Für dieses Turnier hat sich dankenswerterweise eine Sponsorin gemeldet: Die Bruttosiegerin und die Golferin, die den ersten Platz in der Nettowertung  gewinnt können sich jeweils ein Schmuckstück im Wert von 50 Euro aus der präsentierten Kollektion aussuchen.

Über den ersten Platz in der Bruttowertung freut sich Birgit Wolff und den ersten Platz der Nettowertung A belegt Monika Siebert- Bischoff. Auch von dieser Stelle noch einmal herzliche Gratulation. Habt viel Freude mit Eurem neuen Schmuck.

Nachdem sich die Damen ausgiebig über den präsentierten Schmuck informiert haben und das ein oder andere Teil eine neue Besitzerin findet, wird der Abend mit viel Spaß und Zufriedenheit beendet.

Ich wünsche allen Damen weiterhin viel Spaß und Erfolg beim Golfspiel.

Eure

Margret Jansen
Ladies Captain


Patrick Koll & David Bauer verteidigen Titel bei der Vierer-Clubmeisterschaft (19.05.2016)

Wie in jedem Jahr an Pfingsten, wurde auch 2016 die 4er Club-Meisterschaft der Kambacher Golfer ausgetragen. Zeichneten sich die Tage davor durch herrliche Sonne und Temperaturen um die 20 Grad aus, so verschlechterte sich die Wettervorhersage quasi täglich und fünf Tage vor Beginn unserer Meisterschaft sah es ganz danach aus als müssten die teilnehmenden Mannschaften sich auf harte Bedingungen einstellen.

Umso erfreulicher dass sich 51 Paarungen nicht davon abhalten ließen, sich für das Turnier anzumelden um sich  im Wettkampf zu messen. Auch der Wettergott muss Golfer sein, denn er hatte ein Einsehen und  der angekündigte Regen verschonte uns weitestgehend. Zudem hatten die Greenkeeper  ganze Arbeit geleistet. Der Platz präsentierte sich in einem Top Zustand, Fairways und Grüns waren perfekt präpariert. Ein großer Dank an Jakob Schönleder und sein Team.

So starteten am Sonntag die ersten Teams um das Meisterpaar 2016 auszuspielen. Dazu muss man wissen dass am ersten Tag ein „Vierer mit Auswahldrive“ gespielt wird, während am zweiten Tag dann die Teammitglieder untereinander abstimmen müssen wer an den geraden Löchern abschlägt und wer die ungeraden übernimmt. Da ist schon im Vorfeld eine gewisse Teamtaktik gefragt, denn der zweite Spieltag ist traditionell der härtere, aber dazu später mehr.

Am Ende des ersten Tages lagen zwei Teams schlagleich auf Platz 1. Sowohl die Paarung Patrick Koll & David Bauer, als auch die Paarung Junias Viv Heibeb & Marc Huppertz kamen mit einer Even Par Runde (73 Schläge) ins Clubhaus.

Dahinter schlossen sich gleich noch drei Teams mit einer gespielten Runde unter 80 Schlägen an. Das versprach einen spannenden zweiten Tag. Doch nicht nur unsere Single Handicaper spielten einen tollen ersten Tag, sondern auch unter den Golfern mit höheren Handicaps wurde manch grandiose Runde gespielt.

Das Duo Thomas Lothar & Jürgen Sturm  trat mit einer gemeinsamen Vorgabe von 32 an und kam am ersten Tag mit einer wirklich hervorragend gespielten 93 vom Platz. Ein sehr beeindruckendes Ergebnis. Auch die Paarung Volker Gassert und Markus Pesch (Vorgabe 28) brauchte nur 92 Schläge um den Parcours zu absolvieren.

Tag 2 brachte dann nicht nur eine veränderte Spielform, sondern auch nochmal besseres Wetter als am Vortag. Ab 9:00 Uhr wurde  in umgekehrter Reihenfolge gestartet. Das heißt die Spieler mit den meisten Schlägen aus Tag 1, eröffneten Tag 2 und die führenden gingen zwischen 13:30 Uhr und 14:00 Uhr an den Start.

Wie schon in den letzten Jahren, erwies sich Tag zwei als härtere Nuss.Schließlich musste jeder Abschlag sitzen, da die Auswahlmöglichkeit entfiel und evtl. Fehlschläge nicht mehr kompensiert werden konnten. Deutlich öfter als am Vortag  musste eine acht, neun, oder gar zehn notiert werden, was so manchen Score gehörig durcheinander wirbelte. Es versprach spannend zu werden.

Schöne Tradition im Golfclub Kambach ist der Empfang der führenden Golfer am Grün der Bahn 18. Auch in diesem Jahr fand sich eine große Anzahl an Zuschauern ein, die letztendlich die Sieger in Empfang nehmen und beklatschen durften.

Hauchdünn fiel die Entscheidung  aus und hier sind die Sieger und Platzierten:

Bruttosieger und 4er Clubmeister 2016

1.Platz - Patrick Koll & David Bauer mit Runden von 73 und 83 Schlägen (gesamt 156 Schläge)

2. Platz - Heribert Konrath & Kai Nepomuck mit Runden von 79 und 78 Schlägen ( gesamt 157 Schläge)

3. Platz - Junias Viv Heibeb & Marc Huppertz mit Runden von 73 und 84 Schlägen ( gesamt 157 Schläge)

 

Nettosieger der 4er Clubmeisterschaft

1.Platz - Volker Gassert & Markus Pesch mit Nettorunden von 64 und 64 (gesamt 128 Schläge)

2. Platz - Thomas Lothar &  Jürgen Sturm mit Nettorunden von 61 und 70,5 (gesamt 131,5 Schläge)

3. Platz - Gerd Weißmann & Michaela Weißmann mit Nettorunden von 72 und 70 (gesamt 142 Schläge)

Zum zweiten Mal in Folge werden also Partick Koll und David Bauer 4er Clubmeister.

Eine grandiose Leistung. Wir sind sehr gespannt ob sie diesen Titel im nächsten Jahr zum dritten Mal verteidigen können. Herzliche Glückwünsche allen Siegern!


Alle Bilder der Sieger finden Sie im Bereich der Mediathek.


Jugendliga (20.04.2016)

Am 17. April 2016 bestritten wir unser erstes Mannschaftsspiel  im Aachener Golfclub. Bei sonnigem aber recht kühlen Wetter starteten Kim Goldschmidt, Maximilian von Fuchs-Nordhoff, Niklas Nieder, Lukas Keischgens, Simon Jansen und Tim Keune für unseren Golfclub.

Alle Kambacher spielten sehr gute Ergebnisse, sodass wir mit insgesamt 86 Bruttopunkten mit einem Punkt Vorsprung vor Aachen Tagessieger wurden. Auf dem dritten Platz befand sich am Ende des Spieltages der GC Wildenrath. Bruttosieger wurde an diesem Tag Niklas Nieder mit 26 Bruttopunkten.

 

Für das Jugendteam Niklas Nieder


Wintersaison 2016 (31.03.2016)

Seit Jahren beweisen unsere Herren, dass Golf auch in den Monaten November - März hervorragend geeignet ist, seine eigene Leistungs- und Leidensgrenze zu prüfen. Über 60 Herren spielten in den Wintermonaten den "Winterharten Golfer 2016" aus. Wie im Vorjahr schlug ein nasser und windiger Winter zu. Leider fielen dem Wetter wieder etliche Termine mittwochs zum Opfer. Der Platz war einfach zu nass.

Schon früh zeichnet sich ab, dass die arrivierten Herren den jüngeren Golfer das Feld nicht überlassen würden. Hier kam es nun über Wochen zu einem Dreikampf von Hans Naumann, Klaus Dopychai und Holger Kamp. Hans Naumann spielte eine souveräne Winterrunde und lag am Ende knapp vor den beiden Verfolgern. Wir gratulieren herzlich zu diesen hervorragenden Leistungen.


Jahreshauptversammlung 2016 (12.03.2016)

 

Jahreshauptversammlung

Im Rahmen der gestrigen Jahreshauptversammlung wurde der Vorstand unseres Golfclub neu besetzt. Als Präsident wurde Klaus-Dieter Wolff erneut für zwei Jahre bestätigt. Als sein neuer Stellvertreter wurde Helmut Dohlen gewählt, nachdem unser langjähriger Vizepräsident Wilfried Forst auf eigenen Wunsch nicht mehr zur Wahl stand. Wilfried bleibt uns aber als Kassenprüfer in der Vereinsarbeit erhalten. Ebenfalls schieden Rainer von der Linden, Toni Deimling sowie Friedhelm Seiffert aus dem Vorstand auf eigenen Wunsch aus. Der neue Vorstand sieht nun wie folgt aus:

 

Präsident:

Klaus-Dieter Wolff

Vizepräsident:

Helmut Dohlen

Schatzmeister:

Ralf Goldschmidt

Spielführer:

Alexander Bonetsmüller

Jugendwart:

Dirk Keune

Beisitzerin:

Margret Jansen

Vertreter des Betreibers:

Hubertus Kühne

 

Klaus-Dieter Wolff dankte den ausgeschiedenen Mitgliedern des Vorstands für Ihre langjährige ehrenamtliche Arbeit. Neben Wilfried Forst wurde Matthias Braun als Kassenprüfer bestätigt.

Der scheidende Schatzmeister Toni Deimling erläuterte die Geschäftszahlen des Jahres 2015. In Folge der Vergabe des Ryder Cups 2022 an Italien, sind die eingeplanten Sonderbelastungen durch die vom DGV avisierten Abgaben eingespart worden. Weiterhin konnten im Spielbetrieb durch Umstrukturierungsmaßnahmen Kosten gesenkt werden. Im letzten Jahr hat der Golfclub somit einen Überschuss erwirtschaften können.

Das Protokoll der Jahreshauptversammlung kann ab April per Mail in der Verwaltung angefordert werden.


Matchplay 2016 - Ausschreibung (18.02.2016)

Die Ausschreibung für die Matchplay Clubmeisterschaft 2016 ist online und kann heruntergeladen werden.

Es wird in drei Klassen (Damen / Herren / Jugend) gespielt. Anmeldeschluss für alle Klassen ist der 17.04.2016, Anmeldungen sind ab sofort möglich.

Hierzu bitte bei der Anmeldung nach Turnieren am 17.04.2016 suchen. 

Download Ausschreibung Matchplay Clubmeisterschaft 2016


Impressionen zum Clubfest (14.11.2015)

 
 
 

Herrenabschluss 2015 (29.10.2015)

Am 28.10.2015 fand traditionell das Abschlussfest der Herrengolfer statt. Nach einem 18-Loch Turnier mit Kanonenstart ab 12.00 Uhr, gingen die Herrengolfer in diesem Jahr neue Wege und feierten den Abschluss im Loft der Gastronomie Rinkens am Blausteinsee.

Zur Freude der gesamten Anwesenden waren auch die Greenkeeper der Golfanlage der Einladung gefolgt und feierten gemeinsam mit den Herren eine erfolgreiche Saison. In der gesamten Saison hat das Team hervorragende Arbeit geleistet und so wurde auch am letzten Saisontag den Herren eine perfekte Golfanlage zur Verfügung gestellt.

In diesem Jahr konnte das Herrengolf weiteren Zulauf verzeichnen, so dass im Durchschnitt 56 Spieler je Herrentag am Herrengolf 2015 teilnahmen. Ebenfalls wurden die Kooperationen mit auswärtigen Clubs erweitert. In diesem Jahr waren die Herren der Golfanlagen Loherhof, Schloss Miel, Rittergut Birkhof, Erftaue sowie Haus Bey bei uns zu Gast.

Überragender Spieler der abgelaufenen Saison war Alexander Duemling der sein HCP in diesem Jahr von 26,9 auf 8,7 verbesserte. Neben der Vierer-Clubmeisterschaft (netto) gewann er auch noch die Wertungen zur Jahres-Eclectic (netto) sowie zum Herrengolfer des Jahres 2015.  Am Abschlusstag spielte er mit 78 Schlägen brutto das zweitbeste Tagesergebnis nach Heribert Konrath (75).

Heribert war in diesem Jahr auf fremden Plätzen nicht zu schlagen und gewann souverän die Wertung zum Grünen Sakko 2015. Somit gewann er einen der wenigen Titel, den er bisher in seiner langen und sehr erfolgreichen golferischen Karriere noch nicht errungen hatte. Zweiter wurde Helmut Mülheims vor Holger Kamp.

Bei der Brutto Eclectic Wertung 2015 gewann Patrick Koll (66 Schläge) deutlich vor den schlaggleichen Alexander Duemling, Alexander Bonetsmüller, Gerd Weissmann sowie Helmut Koll (alle 69 Schläge).

Die Herren dankten dem Mens Captains Alexander Bonetsmüller für sein Engagement und übergaben ein persönliches Geschenk. Nun freuen sich die Herren auf die Saison „Winterharter Golfer“, die in der Region einzigartig sein dürfte.

 

Clubmeisterschaft 2015 (01.09.2015)

Claudia Weiss und Junias Viv Heibeb sind Clubmeister 2015

119 Teilnehmer starteten bei den diesjährigen Clubmeisterschaften bei bestem Turnierwetter. So wurden vom 28.08. - 30.08.2015 über 54 bzw. 36 Löcher die Clubmeister der verschiedenen Altersklassen Damen, Herren und Jugend sowie Senioren und Seniorinnen ermittelt. Die große Siegerehrung am frühen Sonntagabend rundete den Jahreshöhepunkt ab.

Clubmeister Damen und Herren

Bei den Damen legte Claudia Weiss am ersten Tag mit einer überragenden 79 den Grundstein zu ihrem Meistertitel. Am Ende gewann sie mit sechs Schlägen Vorsprung vor Judith Stegmüller. Dritte wurde Kim Goldschmidt. 

In der Herrenkonkurrenz entwickelte sich vom ersten Tag an ein spannnendes Rennen um die Meisterschaft. Der erst in diesem Jahr unserem Verein beigetretene Viv Heibeb gewann am Ende mit Runden von 75, 77 und 79 Schlägen. Auf den Plätzen zwei und drei folgten Heribert Konrath (78/81/77) und Joachim Neugebauer (75/79/83) mit fünf bzw. sechs Schlägen Rückstand.

Clubmeister Mädchen und Jungen

Elena Kühne sicherte sich den Titel mit drei Schlägen Vorsprung vor Fenia Dieckmann und fünf Schlägen vor Nina Jansen. Bei den Jungen gewann Andre Reinartz am Sonntag mit der besten Turnierrunde der Jugend (82) noch den Titel und holte fünf Schläge gegen Maximilian von Fuchs-Nordhoff auf. Dritter wurde Marco Classen.

Seniorinnen und Senioren

Einen ebenfalls sehr spannenden Wettbewerb erlebten wir bei den Seniorinnen. Nach dem ersten Tag lagen fünf Spielerinnen innerhalb von drei Schlägen dicht zusammen. Am Sonntag setzte sich dann Katrin La Porte-Steinfeld mit drei Schlägen vor Petra Anstötz durch. Dritte wurde Brigitte Löwenkamp.

Bei den Senioren feierte Klaus Dederichs einen souveränen Sieg mit 13(!) Schlägen Vorsprung nach 36 Löchern. Mit Runden von 79 + 80 Schlägen verwies er Rainer von der Linden sowie die schlaggleichen Helmut Koll und Frank Klein auf die Plätze zwei bis vier.

Ergebnisse und Bilder

Alle Brutto- und Nettoergebnisse sind auf unserer Webseite im Bereich Turniere -> Ergebnislisten zu finden. Zahlreiche Bilder zur Clubmeistschaft finden Sie im Unterpunkt Mediathek.


Damengolf: „O'zapft is!“ (27.08.2015)

Das erste Damengolfturnier, das unter dem Motto "O'zapft is!" stand, wurde mitten im August ausgespielt. Das Wetter zeigte seine bayerische Seite mit weiss-blauem Himmel und durchwachsenen Temperaturen. Das motivierte einige Damen trotzdem, zünftig in Lederhosen anzutreten. Andere zogen es vor, in normaler Golfkleidung zu spielen.

Nach dem Turnier hatten dann jedoch alle Damen auf Mottokleidung umgeschaltet und so konnte der authentische tiroler oder bayerische Abend (je nach Gusto) beginnen. Bei Weißwürsten, Leberkäs und leckerem Kartoffelsalat wurde noch lange erzählt und gelacht. Schließlich meinte frau, das könnte nächstes Jahr ruhig wiederholt werden.

Ich für meinen Teil habe mich gefreut, dass die Idee so gut angenommen wurde.

Vielen Dank an alle Damen, die dabei waren und noch viele schöne Golfspiele im Rest der Saison.

Margret Jansen (Ladies Captain)


Damenausflug 2015 (30.07.2015)

Unser diesjähriger Damenausflug führte uns ins schöne Münsterland.

Bereits am Sonntag, den 21. Juni 2015, erreichten die ersten Damen unser gemeinsames Ziel, das Parkhotel Hohenfeld Münster. Ein fröhlicher, geselliger Abend sollte der Startschuss für den diesjährigen Damenausflug sein.

Am frühen Montagmorgen machte sich dann auch der Rest der Truppe auf den Weg Richtung Münster, um gemeinsam die erste Golfrunde des Ausfluges zu spielen. Ziel des Tages war der GC Wasserschloss Westerwinkel. Viele Biotope und Bachläufe unterstreichen den Charme dieses Platzes. Allerdings hatten wir Alle das Gefühl, dass der Platz nur aus Wasser besteht. Denn mit Beginn der Runde, öffnete der Himmel seine Schleusen. Dies machte unserer guten Laune jedoch keinen Abbruch. Ausgestattet mit komplettem Regenoutfit meisterten wir diesen Platz, und am Ende waren wir uns alle einig: Hier würden wir gerne noch einmal spielen. (jedoch nur bei Sonnenschein)

Der Dienstag begann so, wir der Montag aufhörte. Es regnete.

Unser heutiges Ziel war der GC Münster-Tinnen. Schon früh machten wir uns auf den Weg, denn bereits um 9 Uhr starteten die ersten Flights. Heute wollte wieder jeder sein Bestes geben. Denn heute wurde der „Christal-Colour-Cup“ ausgespielt. Die Nettosiegerin des Tages sollte diesen schönen Wanderpokal erhalten, der nun schon zum 2. Mal den Höhepunkt unserer Damentour darstellt. Und siehe da, es hörte auf zu regnen, und wir konnten diese Golfrunde komplett trocken genießen.

An diesem Abend stellten wir ein Motto. „rot und weiss kombiniert“ Alle 17 Damen kleideten sich so, wie wir es uns gewünscht hatten. Es war ein wunderschönes Bild, war auch die komplette Tischdekoration dem Motto angepasst.

Nun stieg langsam die Spannung. Wer ist Siegerin des heutigen Tages? Unsere liebe Gerlind Lühr konnte sich im Stechen gegen Gabriele Quast durchsetzen, und nahm voller Stolz den „Christal-Colour-Cup“ entgegen.

Es folgten noch viele schöne Stunden, bevor es dann am nächsten Morgen zu früher Stunde Richtung Heimat ging. Unsere letzte Station an diesem Mittwoch war der Golfclub Haus Bey. Hier konnten wir bei angenehmen Temperaturen und Sonnenschein unsere letzte Golfrunde des Damenausflugs genießen.

Seid nicht traurig darüber, dass es schon vorbei ist, sondern freut euch schon auf den nächsten Ausflug, denn: „Nach der Tour ist vor der Tour“

Text: Gabriele Quast, Marlene Brunke und Birgit Goldschmidt


3.Platz bei der Deutschen Mannschaftsmeisterschaft der AK 50 (24.06.2015)

Vom 20. bis 21. Juni 2015 trafen die besten Teams der Altersklasse (AK) bis 50 Jahre der Regionalliga West im Aachener Golfclub aufeinander.

Unser Team errang dabei einen hervorragenden dritten Platz mit nur einem Schlag Rückstand auf das Team aus Castrop-Rauxel. Souveräner Sieger wurde die Mannschaft vom GC Hösel, die damit in die 2. Bundesliga aufsteigt. Beste Einzelspieler waren Heribert Konrath (75) und Adi Rosenbaum (78).

Im Vierer glänzten Gerd Weißmann und Frank Klein mit einer 83. Das gleiche Ergebnis spielte auch das Team Konrath / Rosenbaum.


Egidius-Braun-Cup 2015

Toni Schumacher hat riesigen Spaß (15.06.2015)

Das 15. Golf-Turnier um den Egidius-Braun-Pokal stand unter neuen Vorzeichen: Erstmals übernahm mit dem 1. FC Köln ein Fußballverein das Patronat für die Veranstaltung, die in den zurückliegenden Jahren knapp 200.000 Euro für die DFB-Stiftung eingespielt hat.

„Es hat uns riesigen Spaß gemacht“, versicherten FC-Legende Toni Schumacher und sein Kollege im Amt des Vizepräsidenten, Markus Ritterbach.

Mit dem prominenten FC-Duo gingen knapp 100 Golfer auf der Anlage des Golfclubs Haus Kambach in Eschweiler auf die Runde. Bei tropischen Temperaturen musste das Turnier zwar wegen eines Gewitters kurz unterbrochen werden, was der Stimmung jedoch keinen Abbruch tat. Im Gegenteil: Bei einer Tombola während der Abendveranstaltung und der traditionellen Versteigerung einer Golfreise, VIP-Tickets des FC und weiteren für Golfer und Fußballer gleichermaßen attraktiven Preisen kamen mehr als 10.000 Euro zusammen. Die Summe wird sich noch um weitere Spenden sowie den Überschuss aus Startgeldern und Sponsoreneinnahmen erhöhen, so dass auch in diesem Jahr wieder ein stolzer Betrag an die Egidius-Braun-Stiftung überwiesen wird.

Die Kambacher Golfer unterstützen damit mittlerweile ein eigenes Schulprojekt im Rahmen der „Mexico-Hilfe“, die bei der Fußball-WM 1986 vom damaligen DFB-Schatzmeister und späteren Präsidenten ins Leben gerufen wurde. Torhüter der deutschen Mannschaft war damals Toni Schumacher. „Wer dabei war, wird die Bilder niemals vergessen“, sagte Schumacher im Beisein von Egidius Braun, der von seiner Enkelin Lisa begleitet wurde.

Bester Spieler des Turniers war einmal mehr Heribert Konrath vom gastgebenden Haus Kambach mit 32 Brutto-Punkten. Bei den Frauen siegte Carola Kammerinke (Duvenhof/22). In der Netto-Klasse A gewann Willi Berg (40 Punkte) vor Alexander Bonetsmüller (39) und Helmut Mülheims (38), in der Klasse B Willy Tillmann (38) vor Markus Baumeister (37) und Renate Kramski (36) und in der C-Klasse Stephan Büttgen (43) vor Brigitte Woyke (42) und Jens Bachmann (41).

Das Patronat der 16. Auflage des Egidius-Braun-Pokals 2016 übernimmt Alemannia Aachen.

http://www.aachener-zeitung.de/lokales/region/dfb-stiftung-toni-schumacher-hat-riesigen-spass-1.1114551


Willi-Schniewind-Mannschaft schafft souveränen Aufstieg (08.06.2015)

Dank einer geschlossenen Teamleistung schaffte unsere Willi-Schniewind-Mannschaft am gestrigen Spieltag den souveränen Aufstieg in die 4. Liga. Die Mannschaftbesetzung Heribert Konrath (76 Schläge), Hans Kappes (78) Claudio Fischer (79), Patrick Koll (82), Kai Nepomuck (84) und Gerd Weißmann (85) setzte sich in einem starken Teilnehmerfeld überzeugend durch und belegte den ersten Tabellenplatz.

Insbeondere zu erwähnen ist die Leistung von Hans Kappes. Im Alter von 77 Jahren verbesserte Hans sein HCP von 7,2 auf 6,6 an diesem Tag.

Glückwunsch an das erfolgreiche Team !


David Bauer und Patrick Koll Vierer Clubmeister 2015

David Bauer und Patrick Koll sicherten sich am Pfingstwochenende den Titel der Vierer-Clubmeisterschaft in diesem Jahr.

Insgesamt gingen sechs Teams mit Siegchancen auf die Schlussrunde. Hier konnten sich David und Patrick mit einer 80er Runde den Sieg mit zwei Schlägen Vorsprung vor Heribert Konrath und Kai Nepomuck sichern. In der Nettowertung setzten sich Dennis Meessen und Alexander Duemling mit einem Schlag vor Eric Kohnen und David Lehnen durch. 

Die gesamten Ergebnisse sind hier zu finden:

http://www.golfclub-kambach.de/index.php?id=3

Mit 120 Teilnehmern konnten wir eine Rekordzahl an Mitspielern in diesem Jahr verbuchen und bereits einige Tage vor dem eigentlichen Meldeschluss war das Turnier ausgebucht. So wurde an beiden Tagen an fast fünf Stunden von Tee 1 gestartet.

War am Sonntag das Wetter überaus freundlich, sonnig und trocken, änderte sich dies am Montag leider. Immer wieder zogen Regenschauer und leichte Gewitter über den Platz und erschwerten das Spiel ungemein.

Dies jedoch tat der guten Laune keinen Abbruch und da im Anschluss auf der Terrasse gemeinsam gegrillt wurde, waren die einen oder anderen schlechten Schläge schnell vergessen.  

http://www.aachener-zeitung.de/lokales/eschweiler/vierer-clubmeisterschaften-mit-120-teilnehmern-1.1103976


Auswärtstour Herren 2015 (09.05.2015)

Kaum hat die Saison begonnen, packten die golfbegeisterten Herren auch schon ihre Taschen und begaben sich auf Auswärtstour. In diesem Jahr führte uns unsere Tour an den Niederrhein. 45 Teilnehmer machten sich auf den Weg und so knapp die Zeit auch war, so viel haben wir doch auch erlebt.

Das Quartier bezogen wir im Hotel Rheinpark in Rees direkt am Rhein.

Als sehr „besonders“ zu erwähnen, war wohl in diesem Jahr das Wetter. So begleitete uns Windstärke 9, Gewitter inkl. Hagelschauer gesellten sich dazu und tatsächlich schien auch ab und zu die Sonne.

Aber da ein paar Wetterkapriolen den begeisterten Golfer ja nicht abhalten können, wurde gespielt was das Zeug hält und – ich greife nun ein wenig vor – alle Teilnehmer haben es an beiden Tagen geschafft zu puffern.

Nicht eine Verschlechterung gab es und man könnte nun sagen dass das Potential der Kambacher Golfer einfach unfassbar groß ist, die Truppe definitiv Starpotential besitzt und Talent in unseren Reihen durchaus groß geschrieben wird, aber leider muss man fairerweise wohl auch erwähnen, dass auch keiner sein Handicap verbessern konnte. Die fachkundige Leserschaft ahnt was passiert ist - an beiden Tagen gab es einen CBA Wert von -4 RO.

Am 05.05.2015 spielten wir auf dem den Golfplatz Wasserburg Anholt in Isselburg. Die Anlage befand sich in einem hervorragenden Pflegezustand, die Löcher waren sehr anspruchsvoll und durchaus reizvoll zu spielen. Alles in allem eine knifflige Angelegenheit und eine super Erfahrung. Diesen Platz können wir nur empfehlen, er ist einen Besuch wert.

Hier spielten Helmut Dohlen (32 Punkte / Gr. A) und Udo Ploennes (32 Punkte / Gr.B) die besten Runden.

Am 06.05.2015 spielten wir den Golf- und Country Club Mühlenhof in Kalkar. Auch diesen Platz konnte man als sehr anspruchsvoll und reizvoll befinden und dies aus gleich mehreren Gründen.

Zum einen war mit Wasserhindernissen nicht gespart worden, was immer für einen zusätzlichen Kick sorgt, zum anderen stießen wir an diesem Tag auf eine Anlage, die sich nicht im entferntesten an dem hervorragenden Pflegezustand vom vorherigen Tag messen konnte. Böse Zungen behaupteten, es handele sich um ein Biotop für bedrohte Gänseblümchen, anderen war einfach klar, dass die Greenkeeper wohl versäumt hatten der Blumenpracht Herr zu werden. Aber Gänseblümchen hin oder her, wir hatten auch hier einen schönen Golftag.

Hier spielten Hans Naumann (32 Punkte / Gr. A) und Helmut Schüttler (28 Punkte / Gr.B) die besten Runden.

Wie immer bei unseren Auswärtsfahrten geht es ja nicht nur ums Golfspielen, sondern auch der gesellige Teil darf und soll nicht vernachlässigt werden.

Schöne Stunden haben wir gemeinsam verbracht, es wurde gelacht und erzählt, so manches Fläschchen an der Bar geleert und auch wenn es nun wieder „ein paar Monate dauert“ wir freuen uns schon auf die nächste Tour.